Staatssekretärin ehrt erste Landwirte für vorbildlichen Einsatz

Mit dem ersten Hessischen Preis für mehr Tierwohl in der Landwirtwschaft wurden am 09. Dezember 2015 im Hessischen Landtag drei Betriebe mit einem Preisgeld von insgesamt 4.000 Euro geehrt.

 

Der 1. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro ging an den Antoniushof in Fulda. Der Betrieb von Peter Linz wurde für den besonders tiergerechten Ferkelstall und die Ferkelaufzucht (freies Abferkeln, Säugezeit in der Sauengruppe) geehrt.

 

Der 2. Preis mit jeweils 1.000 Euro ging an den Karlshof in Roßdorf und an das Hofgut Oberfeld in Darmstadt.  Der Karlshof von Michael Dörr konnte für seine luftigen, hellen, weiträumigen und eingestreuten Ställe für 300 Milchkühe und 270 Rinder ausgezeichnet werden.  Dr. Kathrin Goebel vom Hofgut Oberfeld in Darmstadt wurde für die muttergebundene Kälberaufzucht in ihrem Milchviehbetrieb mit 40 Kühen ausgezeichnet.

 

 

 

 

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.