Tierschutz-Urteile

Suche

Rechtsbereich  = 
Fallkategorie  = 
Stichwort(e)  = 
 
  (1 bis 8 von 38)
FallkategorieDatumGerichtRechtsbereich
Amtshaftung23.11.2017Hessischer VGHÖffentliches Recht
Die Klägerin fing im Jahr 2014 vier Katzen ein, die auf einem Gehöft zurückgelassen worden waren und dort frei lebten. Die Katzen waren zum Teil krank jedoch nicht akut behandlungsbedürftig und in schlechtem Pflegezustand. Die Klägerin ließ[...]
Mehr ... 

Amtshaftung13.09.2017VG KoblenzÖffentliches Recht
Der Klägerin, einer Tierarztpraxis, wurden im Jahr 2016 drei Katzen gebracht, die diese behandelte. Bei der ersten Katze bestand der Verdacht auf einen Autounfall, sie hatte ein Kopftrauma und eine Blutung ins rechte Auge. Sie war unkastriert und[...]
Mehr ... 

Amtshaftung17.05.2017Hessischer VGHÖffentliches Recht
Der Kläger begehrt Erstattung von tierärztlichen Behandlungskosten, die für drei Katzen aufgewendet wurden. Zwei der Katzen wurden als junge Katzen auf einem Parkplatz im Zuständigkeitsbereich der Beklagten in schlechtem Zustand aufgefunden.[...]
Mehr ... 

Amtshaftung27.11.2015VGH MünchenÖffentliches Recht
Der Kläger und Berufungskläger ist ein eingetragener Tierschutzverein. Beklagte und Berufungsbeklagte ist eine Verwaltungsgemeinschaft (Gemeinde) als Rechtsträgerin der Fundbehörde. Am Donnerstag, den 02.02.2012 fand eine Frau S. vor ihrer[...]
Mehr ... 

Amtshaftung19.02.2013VG BerlinÖffentliches Recht
Der Antragsteller wurde wegen einer psychischen Erkrankung notfallmäßig in eine Klinik gebracht. In seiner Wohnung fand die Polizei einen Hund und eine Katze vor. Beide Tiere wurden zunächst in die Tiersammelstelle gebracht. Nach vier Tagen wurde[...]
Mehr ... 

Amtshaftung06.12.2012OVG Schleswig-HolsteinÖffentliches Recht
Der Kläger, ein Tierschutzverein vermittelt ausländische Hunde indem die Tiere zunächst auf der Internetseite des Klägers angeboten und bei erfolgreicher Vermittlung mittels eines Lieferwagens in einem Sammeltransport nach Deutschland verbracht[...]
Mehr ... 

Amtshaftung21.11.2012VG Stade, Niedersächsisches OVGÖffentliches Recht
Der Kläger wendet sich gegen ein Tierbetreuungs- und Tierhalteverbot nach § 16 a S. 2 Nr. 3 TierSchG, weil der Kläger sexuelle Handlungen an seinen Hunden vorgenommen und diese gefilmt hat. Die Behörde beschlagnahmte mehrere Videos aus denen die[...]
Mehr ... 

Amtshaftung23.04.2012OVG NiedersachsenÖffentliches Recht
Ein Verkehrsteilnehmer fand eine verletzte Katze und versuchte diese ohne Erfolg beim Tierschutzverein unter zu bringen; die örtliche Polizei übernahm den Transport der Katze nicht. So wurde das Tier zu einem Tierarzt gebracht, der das Tier[...]
Mehr ... 

  (1 bis 8 von 38)