Tierschutz-Urteile

Suche

Rechtsbereich  = 
Fallkategorie  = 
Stichwort(e)  = 
 
  (1 bis 8 von 26)
FallkategorieDatumGerichtRechtsbereich
sonstige09.11.2012VG TrierÖffentliches Recht
Die Antragstellerin wendet sich mit ihrer Klage gegen eine Reihe von tierschutzrechtlicher Anordnungen, wie z.B. die für Pferde in Freilandhaltung notwendige Flächen zur Verfügung zu stellen, die Weiden stacheldrahtfrei einzuzäunen, einen[...]
Mehr ... 

sonstige18.11.2010VG MindenÖffentliches Recht
Der Kläger bietet Ponyreiten für Kinder auf Volksfesten an. Die notwendige tierschutzrechtliche Genehmigung wurde dem Kläger unter den Auflagen erteilt, dass bei den Ponys nach jeweils 30 Minuten ein Handwechsel durchzuführen ist oder dass sie[...]
Mehr ... 

sonstige08.11.2010VG MindenÖffentliches Recht
Der Kläger bietet seit vielen Jahren Ponyreiten für Kinder auf Volksfesten an. Die tierschutzrechtlichen Erlaubnisse dafür waren ihm befristet erteilt worden. Am 3.11.2009 erteilte der Beklagte die Erlaubnis gem. §11 TierSchG mit den Auflagen,[...]
Mehr ... 

sonstige03.06.2010OLG OldenburgZivilrecht
Die Beklagte betreibt einen landwirtschaftlichen Handel. Sie veräußert u.a. Hühnereier. Auf den Kartons befand sich ein Aufdruck „Tiergerechte Haltungsform\". Dieses hatte sie auch für Eier aus Kleingruppenkäfigen angegeben. Der Kläger ist[...]
Mehr ... 

sonstige03.06.2010OLG OldenburgZivilrecht
Die Beklagte betreibt einen landwirtschaftlichen Handel. Sie veräußert u.a. Hühnereier. Auf den Kartons befand sich ein Aufdruck „Tiergerechte Haltungsform\". Dieses hatte sie auch für Eier aus Kleingruppenkäfigen angegeben. Der Kläger ist[...]
Mehr ... 

sonstige28.08.2009Landgericht HamburgZivilrecht
Die Klägerin verlangt Unterlassung, Schadensersatzfeststellung und die Erstattung von Abmahngebühren wegen einer Berichterstattung des Beklagten über ihren Hühnerhof. Der Beklagte hatte heimlich im Hühnerhof des Klägers die Hühner und[...]
Mehr ... 

sonstige17.06.2009AG OsnabrückZivilrecht
Die Parteien haben einen sog. gemischten Vertrag mit verwahrungs-, dienst- und mietvertraglichen Elementen geschlossen, weil die vom Kläger geschuldete Leistung die Versorgung, Verwahrung und Unterstellung des Pferdes der Beklagten umfasste. Die[...]
Mehr ... 

sonstige30.04.2009BVerwGÖffentliches Recht
Die Klägerin betreibt auf der Grundlage einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung aus dem Jahr 1996 eine Legehennenanlage mit über 780 000 Legehennenplätzen in Sachsen. Die Legehennen werden in herkömmlichen Käfigen (sog. Legebatterien)[...]
Mehr ... 

  (1 bis 8 von 26)