Tierschutz-Urteile

Suche

Rechtsbereich  = 
Fallkategorie  = 
Stichwort(e)  = 
 
FallkategorieDatumGerichtRechtsbereich
Schweine11.10.2017LG MagdeburgStrafrecht
Im Jahr 2013 erhielten die Angeklagten einen Hinweis auf Verstöße gegen geltendes Tierschutzrecht in einer Schweine-Zuchtanlage des Betreibers vG mit 62 000 Tieren. Die Angeklagten, die sich seit Jahren im Tierschutz engagieren, hatten die[...]
Mehr ... 

Schweine04.07.2016VG MagdeburgÖffentliches Recht
Der Kläger, der die niederländische Staatsangehörigkeit besitzt, wendet sich gegen ein Verbot der Haltung und Betreuung von Schweinen. Der Kläger war alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der Muttergesellschaft mit zahlreiche[...]
Mehr ... 

Schweine24.11.2015OVG Sachsen-Anhalt (Magdeburg)Öffentliches Recht
Nach einer Kontrolle erließ der Beklagte am 26.11.2012 einen Bescheid, mit dem der Klägerin folgendes aufgegeben wurde: \"Bis zum 31. Dezember 2012 sind alle belegte Kastenstände so zu gestalten, dass jedes Schwein ungehindert aufstehen, sich[...]
Mehr ... 

Schweine16.11.2015VG OldenburgÖffentliches Recht
Die Klägerin und ihr Ehemann betreiben auf ihrem Hof eine landwirtschaftliche Schweinemast mit 470 Tieren. Diesbezüglich haben die Klägerin und ihr Ehemann eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet. Darüber hinaus hat die[...]
Mehr ... 

Schweine14.04.2008VG StuttgartÖffentliches Recht
Die Antragsteller führen einen Ferkelerzeugungs- und Mastbetrieb mit einem Bestand von ca. 1600 Schweinen. Seit mehreren Jahren hat es immer wieder Beanstandungen an der Schweinehaltung gegeben. Im Zeitraum Herbst 2007 bis März 2008 sind[...]
Mehr ... 

Schweine13.01.2005EuGHStrafrecht
Eine Gesellschaft vertrieb in Deutschland ein für Ferkel bestimmtes Ergänzungsfuttermittel, das nach Etikettierung und Gebrauchsanweisung zur Verfütterung an Tiere erst nach Vermischung mit Einzelfuttermitteln im Verhältnis 1:7 bestimmt war. Das[...]
Mehr ... 

Schweine11.12.2002VG MindenStrafrecht
Der Kläger beabsichtigte die Erweiterung seines Schweinezuchtbetriebes. Dabei sollten die Tiere strohlos ganz überwiegend auf Vollspaltenböden gehalten werden. Die Gülle sollte unterhalb des Stallbodens in einer wasserdichten Auffangwanne aus[...]
Mehr ... 

Schweine04.06.1992OLG HammZivilrecht
Ein Schweinezüchter bezog sein Schweinefutter seit mehreren Jahren bei der Beklagten, einem Hersteller von Viehfutter und Saatgut. Bei der letzten Lieferung stellte der Kläger Beimischungen von einem Prozent gebeiztem Saatgetreide fest. Er[...]
Mehr ...