Tierschutz-Urteile

Suche

Rechtsbereich  = 
Fallkategorie  = 
Stichwort(e)  = 
 
  (1 bis 8 von 59)
FallkategorieDatumGerichtRechtsbereich
Schäden durch Tiere29.11.2013LG CoburgZivilrecht
Der Kläger, ein Schüler, befuhr mit seinem Fahrrad einen 2,30 m breiten, geraden Weg, um in die Schule zu kommen. Der Beklagte führte seinen Hund am Wegesrand spazieren. Als der Schüler an Hund und Herrchen vorbeifahren wollte, bellte der Hund[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere10.06.2013OLG KoblenzZivilrecht
Die Parteien vereinbarten, dass der Araberhengst der Klägerin die Stute der Beklagten decken sollte. Die Bedeckung sollte nicht durch künstliche Besamung, sondern auf natürliche Weise (Natursprung) erfolgen, wobei Hengst und Stute am langen[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere15.02.2013OLG HammZivilrecht
Die Klägerin kaufte in einem Reitsportgeschäft ein, in dem die Beklagte als Verkäuferin beschäftigt war. Beim Verlassen des Geschäfts stürzte die Klägerin über die im Eingangsbereich liegende Schäferhündin der Beklagten. Als Hundehalterin[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere13.02.2013VG AugsburgÖffentliches Recht
Mit Allgemeinverfügung vom 23. November 2012 gestattete das betroffene Landratsamt bestimmten, von der unteren Naturschutzbehörde bestellten Personen, Biber zu fangen und zu töten. Die Gestattung ist auf den Zeitraum 1. September bis 15. März[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere02.11.2012OLG KoblenzZivilrecht
Die zuständige Gemeinde hat in ihrer Gefahrenabwehrverordnung zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung auf öffentlichen Straßen und in öffentlichen Anlagen verboten, dort Tauben und Wasservögel (z.B. Enten und Schwäne) auch auf[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere25.07.2012VG NeustadtÖffentliches Recht
Der Antragsteller ist Eigentümer eines mit einem Wohnhaus und Garage bebauten Grundstücks in Germersheim. Entlang und hinter der Garage hat er im Frühjahr 2012 zwei Volieren errichtet, die er seitdem zusammen mit einem Teil der Garage zur[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere19.07.2012VGH BayernÖffentliches Recht
Die Antragstellerin ist Halterin eines Berner Sennenhundes. Diesen Hund führt sie regelmäßig mit einem Schäferhund aus, dessen Halter ihr Ehemann ist. Der Schäferhund war 2008 und 2012 in Beißvorfälle verwickelt, bei denen er jeweils einen[...]
Mehr ... 

Schäden durch Tiere11.07.2012VG MainzÖffentliches Recht
Die beiden frei laufenden Hunde der Antragstellerin hetzten und rissen schließlich am Stadtrand ein trächtiges Reh; aufgrund seiner schweren Verletzungen musste es der zuständige Jagdpächter erschießen. Den von der zuständigen Jagdgesellschaft[...]
Mehr ... 

  (1 bis 8 von 59)