Keine Patentierung von Tieren und Pflanzen

Die LBT fordert seit vielen Jahren, dass es auf Tiere keine Patente mehr geben darf. Tiere dürfen nicht patentiert werden, da sie keine menschlichen Erfindungen sind, sondern fühlende Lebewesen und unsere Mitgeschöpfe.

Die Landestierschutzbeauftragte fordert seit vielen Jahren, dass es auf Tiere keine Patente mehr geben darf. Tiere dürfen nicht patentiert werden, da sie keine menschlichen Erfindungen sind, sondern fühlende Lebenwesen und unsere Mitgeschöpfe.

Eine Erfindung ist eine technische Lösung für ein technischen Problem. Erfindungen müssen insbesondere neu sein, auf einer erfinderischen Leistung beruhen und gewerblich anwendbar sein. Dies trifft auf lebende Tiere einfach nicht zu:
Diese Auffassung spiegelt nicht nur den in Deutschland, mittlerweile auch in der Verfassung verankerten ethischen Tierschutzgedanken wider, sondern auch unseren christlichen Glauben. Zudem widerspricht es zutiefst dem in Europa zugrundeliegenden kulturellen Verständnis von der Einzigartikeit von Lebenwesen, von der Würde des Menschen und von der Achtung vor den ebenfalls individuellen Mitgeschöpfen, den Tieren.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.