Unsere Meldungen

Pressemitteilungen

Onlinehandel
„Tiere aus dem Internet – Kaum gekauft – schon gestorben…“ Informationsbroschüre dazu nun erhältlich

In der gegenwärtig außergewöhnlichen Zeit der Pandemie mit weitreichenden Kontakt- und Einkaufsbeschränkungen boomt der Tierhandel als solches und ganz besonders der über die digitalen Medien. So sind viele Internetplattformen besser bekannt als Tierheime, Züchter oder der Zoofachhändler vor Ort.

Doch worauf gilt es beim vermeintlich so einfachen und bequemen Onlinehandel zu achten? Wie sehen rechtliche Regelungen aus und wo ist besondere Vorsicht geboten?

Die...

Pressemitteilung LBT
Landestierschutzbeauftragte Martin anlässlich des 24.04.2021 Tag des Versuchstieres:

Anlässlich des Tages des Versuchstieres fordert Martin, endlich eine ehrliche Diskussion über den Nutzen von Tierversuchen zu führen und eine neue Förderstruktur zu beginnen. Sie sieht dabei die hessische Landesregierung in der Pflicht, im 2. Teil der Legislaturperiode, neben den Refine, Reduce, Replace-Professuren auch die Forschung zu und die Validierung von Alternativmethoden zu Tierversuchen allgemein stärker finanziell zu fördern.

Die Entwicklung tierversuchsfreier Forschung...

Fundtiere
„Tier gefunden was nun? – Tier entlaufen was tun?“

Immer wieder entlaufen Tiere oder sie werden unbegleitet von ihren Besitzern gefunden.

Aber welche Tiere sind überhaupt sogenannte Fundtiere? Was ist zu tun? Wer trägt die Kosten? Darf ich ein gefundenes Tier behalten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt ein neues Faltblatt der Landestierschutzbeauftragten.

Die Gründe, warum z. B. Hunde entlaufen können, sind vielfältig: Bei manchen Tieren reicht bereits ein lautes Geräusch, andere folgen ihrem Jagdtrieb oder wollen mit...

Pressemitteilung LBT
Pressemitteilung

Vor wenigen Tagen wurde in Österreich vom dortigen Umweltminister eine aktuelle Studie zur tierschutzkonformen Haltung von Mastputen vorgestellt. Deshalb fordert die hessische Landestierschutzbeauftragte Martin Bund und Länder auf, diese Kriterien unverzüglich auch als Grundlage einer deutschen Verordnung zur Putenhaltung nutzen. „Die Studie, so Martin, beschreibt nicht nur detailliert und sorgfältig recherchiert, den heutigen wissenschaftlichen Kenntnisstand zu Puten und ihren Bedürfnissen...

Infomaterial Kinder
Kostenfreie Materialien zu Tieren für das Homeschooling abrufbar

Mit Blick auf das aktuell wieder notwendige Homeschooling weist die Landestierschutzbeauftragte Madeleine Martin darauf hin, dass sie Interessierten kostenfrei verschiedene Materialien zu Tieren und Tierschutz für Kinder in einem Alter von ca. 5 bis 8 Jahren zukommen lassen kann. Es sind Fibeln zu Heimtieren, Hunden, Schweinen, Pferden sowie eine allgemeine Tierschutzfibel erhältlich.

Martin dazu heute in Wiesbaden „Die Fibeln informieren in kindgerechter, reich bebilderter Form über...

Online Plattform Tierwohl
Online-Plattform für mehr Tierwohl

„Gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) haben wir eine wichtige Informationsplattform auf den Weg gebracht, die dabei unterstützt, mehr Tierwohl in den Ställen umzusetzen. Tierhalterinnen und -halter können sich dort über kritische Haltungsbedingungen als auch charakteristisches Tierverhalten bei nicht artgerechter Haltung informieren und lernen dieses leichter und schneller zu erkennen“, sagte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden.

Das neue Portal...

Pressemitteilung
Pressemitteilung

Seit Jahren gibt es unzählige Augenzeugenberichte zu den Tierquälereien auf und anschließend an Tiertransporten aus bestimmten Drittländern. Die EU Kommission selber hatte 2020 in ihrem Bericht (DG(SANTE) 2019-6835) große Mängel auch bei Schiffstransporten festgestellt. Dennoch werden ständig Rinder aus Deutschland auch auf diesem Wege exportiert - angeblich zu Zuchtzwecken.

Doch zeigt sich immer wieder, dass die Tiere in Drittländern nicht zur Zucht dienen, sondern, nachdem sie...

Schilder
Hessischer Tierschutzpreis in der Landwirtschaft 2020

„Ich freue mich, heute die besondere Leistung von vier landwirtschaftlichen Betrieben in Hessen für nachhaltige und artgerechte Nutztierhaltung auszeichnen zu dürfen. Um die Bedeutung von Tierschutz in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung zu würdigen, haben wir beschlossen den diesjährigen Preis von 7.000 auf 10.000 Euro zu erhöhen“, erklärte Landwirtschaftsministerin Hinz am Montag anlässlich der Verleihung des Hessischen Tierschutzpreises für Landwirtschaft 2020 am Montag in Wiesbaden...

Wildtiere im Zirkus
Pressemitteilung

Entsetzt zeigt sich heute die Landestierschutzbeauftragte Martin über den gestern veröffentlichten Entwurf eines Verbotes von Wildtieren im Zirkus:

„Was Anfang der 2000er Jahre notwendig, hochaktuell und in die Zukunft gerichtet war, als Hessen im Bundesrat eine Bundesratsinitiative dazu einbrachte, ist Ende 2020 nur noch beschämend und peinlich!

Die vergangenen Bundesregierungen sahen, obgleich der Bundesrat immer wieder auf ein Verbot drang, zu, wie über viele Jahre...

Schüler im Unterricht
Hessische Landesregierung schreibt Schulpreis zum Tierschutz aus
Umweltministerin Priska Hinz und Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz rufen Schulen zur Beschäftigung mit Mensch und Tier auf
LBT Logo
Pressemitteilung

Der Heilige Franz von Assisi – seines Zeichens Mönch und Begründer des Ordens der Franziskaner – wurde vor mehr als 800 Jahren durch seinen besonders sensiblen Umgang mit Tieren berühmt und gilt somit als der „erste Tierschützer“. Für ihn war das Tier, genauso wie der Mensch, ein Geschöpf Gottes. Alle von Gott geschaffene Lebewesen – also Menschen, Tiere und Pflanzen – hatten nach seiner Überzeugung gleichen Wert und bedurften des Schutzes.

Daher erwartet die hessische...

Bundesweiter Warntag mit Sirenen

Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet in der Zeit von 11 bis 11.20 Uhr ein bundesweiter Warntag zur Warnung vor Naturkatastrophen, Reaktorunfällen oder unvorhergesehenen lebensbedrohlichen Ereignissen statt.
Bei dem Probealarm werden bundesweit Sirenen mit lautem Heulton in Städten und Dörfern erschallen, Warn-Apps piepen, Radiowarnungen erfolgen und weitere Sirenen der Feuerwehr und Polizei zu hören sein.
Für Tiere bedeutet dies eine ggf. furchtauslösende Belastung, so...

Seiten

Hessen-Suche