Unsere Meldungen

Pressemitteilungen

Bundesweiter Warntag mit Sirenen

Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet in der Zeit von 11 bis 11.20 Uhr ein bundesweiter Warntag zur Warnung vor Naturkatastrophen, Reaktorunfällen oder unvorhergesehenen lebensbedrohlichen Ereignissen statt.
Bei dem Probealarm werden bundesweit Sirenen mit lautem Heulton in Städten und Dörfern erschallen, Warn-Apps piepen, Radiowarnungen erfolgen und weitere Sirenen der Feuerwehr und Polizei zu hören sein.
Für Tiere bedeutet dies eine ggf. furchtauslösende Belastung, so...

Immunokastration
Pressemitteilung

Auch für Schweinefleisch aus dem Ökolandbau gilt, dass Ebergeruch im Fleisch nicht gewünscht ist. Häufig werden die Ferkel deshalb mit Betäubung und Schmerzmitteln kastriert. Dabei gibt es im Vergleich zu diesem Eingriff längst in der Praxis Verfahren, die die Tiere weniger belasten. Die hessische Tierschutzbeauftragte Martin favorisiert besonders die Jungebermast und die Impfung gegen Ebergeruch, die sogenannte „Immunokastration“. Diese Auffassung wird von Fachinstitutionen wie dem...

Sauen im Kastenstand
Kastenstände sind nicht zukunftsfähig!

Im Zusammenhang mit der immer noch nicht abgeschlossenen Debatte über die Sauenhaltung der Zukunft in Deutschland betont die Landestierschutzbeauftragte Hessens, Madeleine Martin, nochmals, dass eine zukunftsfähige Landwirtschaft, die Akzeptanz bei der Bevölkerung finden will, sich von Haltungssystemen verabschieden muss, die nachweislich tierschutzwidrig und auch der Öffentlichkeit nicht zu vermitteln sind: Dies gilt nach Martins Auffassung natürlich für die ganzjährige Anbindehaltung von...

Sauenhaltung
Pressemitteilung
Vergleichende Literaturstudie zur Unterbringung von Sauen in Deutschland am 08.05.2020 veröffentlicht
Pressemitteilung
Pressemitteilung
Landestierschutzbeauftragte, Dr. Madeleine Martin, zur Sicherung von jungen Wildtieren beim Mähen
Tierschutzpreis 2020
Ausschreibung Hessischer Tierschutzpreis 2020

„Tierschutz ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema und verdient hohe Anerkennung. Mit dem Hessischen Tierschutzpreis würdigt und stärkt die hessische Landesregierung das tägliche Engagement der ehrenamtlich aktiven Tierschützerinnen und Tierschützer. Auch in diesem Jahr wird der Preis wieder vergeben. Hessische Bürgerinnen und Bürger, Tierschutzorganisationen und Behörden können sich ab jetzt bis zum 15. Mai 2020 bewerben“, sagte Umweltministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden anlässlich...

Pressemitteilung
Appell an Lebensmitteleinzelhandel

Die Hessische Landestierschutzbeauftragte Madeleine Martin fordert sämtliche Beteiligte im deutschen Lebensmitteleinzelhandel auf, zukünftig Fleisch in keiner Form mehr als Lockmittel zu Schleuderpreisen für Verbraucher in die Werbung zu nehmen. Die anstehenden Weihnachtsfeiertage sollten dazu der Auftakt sein:

„Aus Tierschutz-, Umweltschutz- und Gründen der Gesundheit ist es dringend notwendig, den überhöhten Verbrauch von Billigfleisch in Deutschland zu verringern. Er führt zu...

Tiertransporter
LBT legt Bericht vor
Verstoß gegen Tierschutz auf Tiertransportrouten durch Russland
Auswahl von Publikationen der Hessischen Staatskanzlei
LBT stellt Jahresbericht 2018 vor

Die Landestierschutzbeauftragte für Hessen, Dr. Madeleine Martin, hat ihren Jahresbericht 2018 vorgelegt. Sie informiert darin über ihre Arbeit im vergangenen Jahr, über ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie ihr Engagement zur Verbesserung des Tierschutzes. Darüber hinaus enthält der Bericht auch interessante gerichtliche Entscheidungen, und beschreibt die vielfältigen Serviceleistungen der Landestierschutzbeauftragten für Veterinärämter.

Als weiterhin wichtigstes Thema für die...

Pressemitteilung
Heiße Temperaturen in Hessen
Hessische Tierschutzbeauftragte appelliert an Tierhalter und Transportunternehmen die Hitze und Sonneneinstrahlung bei Tieren dringend zu bedenken
Millionenfache Kükentötung
Oberstes deutsches Verwaltungsgericht verneint den vernünftigen Grund für systemimmanentes Tören
Oberstes deutsches Verwaltungsgericht verneint den vernünftigen Grund für systemimmanentes Töten
Pressemitteilung
Bundesregierung setzt ihren tierschutzfeindlichen Weg fort!

Die hessische Landestierschutzbeauftragte zeigt sich wenig überrascht über den Entwurf der Bundesregierung zur Neuregelung der Haltung von Schweinen.

„Die Bundesregierung setzt ihren tierschutzfeindlichen Weg fort und sorgt mitnichten für mehr Tierwohl.

Die Haltung von Sauen in minimal veränderten Kastenständen bleibt auf Dauer erhalten. Dabei hebt Ministerin Klöckner aber die seit 1988 (mit Übergangsfrist bis 1992) in der...

Seiten

Hessen-Suche