Tierschutzfälle vor Gericht 2017

Zum 21. Arbeitsgespräch "Tierschutzfälle vor Gericht" trafen sich am 27. September 2017 im Restaurant 'Hüttenberger Bürgerstuben' in Hüttenberg Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Veterinärverwaltung, Polizeibeamtinnen und -beamte, Juristinnen und Juristen, die Tierschutzfälle bearbeiten.

Vortragende Referenten waren:

  • Dr. Mona Schütz: "Tierschutz im Pferdesport - der strafrechtlich relevante Fall eines Berufsreiters
  • Katja Kristall uind Dr. Maurice Ruhs: "Kontrolle von Geflügelgroßbetrieben (Masthühner): Rechtliche und fachliche Aspekte bei der Sachverhaltsfeststellung"
  • Angela Bergschmidt: "Eine explorative Analyse der Zusammenarbeit zwischen Veterinärämtern und Staatsanwaltschaften bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz"
  • Matthias Schwab: "Leiden i.S. des Tieschutzgesetzes durch nicht artgerechte Haltung in einem landwirtschaftlichen Betrieb"
  • Dr. Christph Maisack: Umgang mit herrenlosen Tieren und Fundtieren - Verfahrensvorschläge

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.