Tierschutz-Urteile

Suche

Rechtsbereich  = 
Fallkategorie  = 
Stichwort(e)  = 
  (1 bis 8 von 87)
FallkategorieDatumGerichtRechtsbereich
Pferde21.02.2020VG GießenÖffentliches Recht
Der Antragsteller in dem gerichtlichen Eilverfahren ist Pferdehalter. Sein Pferd hält er in Einzelhaltung. Mit Bescheid vom 07.01.2020 untersagte das Veterinäramt gegenüber dem Antragsteller, dass dieser sein Pferd weiterhin einzeln ohne[...]
Mehr ... 

Pferde19.10.2017AG KasselStrafrecht
Der Angeklagte lebt mit seiner Ehefrau auf dem landwirtschaftlichen Anwesen seines Vaters, der dieses an die Ehefrau des Angeklagten verpachtet hat. Der Angeklagte ist erwerbslos. Er hat vier Kinder und ist strafrechtlich nicht vorbelastet. Auf[...]
Mehr ... 

Pferde29.02.2016OVG Niedersachsen (Lüneburg)Öffentliches Recht
Die Klägerin und Zulassungsantragstellerin ist Pferdehalterin. Im Jahr 2012 ordnete der Beklagte per Bescheid an, dass allen Pferden ihrer Haltung mindestens zwei Stunden freier Auslauf täglich zu gewähren ist. Dieser Bescheid wurde nicht[...]
Mehr ... 

sonstige29.05.2013OLG HammZivilrecht
Im Oktober 2009 erwarb die Klägerin von einem Pferdehändler einen 6-jährigen Wallach zum Kaufpreis von 6.300,- EU. Am Tage des Verkaufs führte der beklagte Tierarzt aus Bochum eine Ankaufsuntersuchung durch und bescheinigte dem Pferd keine[...]
Mehr ... 

Hunde09.03.2011AG KorbachÖffentliches Recht
Auf einer Meisterschaft eines Dobermann-Vereines wurden zwei Hunde mit kupierten Ruten und Ohren ausgestellt. Die zuständige Bußgeldbehörde erließ einen Bußgeldbescheid, denn gemäß § 12 Abs. 1 TierSchG i.V.m. § 10 Tierschutz-Hunde-VO ist[...]
Mehr ... 

Sport28.07.2010VG KölnÖffentliches Recht
Der Antragsteller veranstaltet seit Jahren bundesweit Rodeo-Shows, bei denen eine Hauptattraktion das so genannte \"Bull-Riding\" ist. Dabei müssen sich die Reiter acht Sekunden auf dem Rücken eines ca. 1000 kg schweren Bullen halten, wobei sie[...]
Mehr ... 

Sport18.06.2010AG SchleswigZivilrecht
Anfang 2009 beabsichtigte der Kläger ein ruhiges Pferd, hauptsächlich zum Ringreiten zu erwerben. Mitte Februar kaufte er bei der Beklagten einen Trakehner Wallach für 1.800,- EU. Ende März tauschten der Kläger und die Beklagte das erworbene[...]
Mehr ... 

Hunde12.05.2010VG DüsseldorfÖffentliches Recht
Der Kläger ist ein eingetragener Verein, der sich mit Hunden der Rasse Dobermann beschäftigt. Während einer Kontrolle durch den Beklagten wurden beim 1. Vorsitzenden des Vereins eine vollkupierte ca. sieben Monate alte Dobermannhündin sowie ein[...]
Mehr ... 

  (1 bis 8 von 87)