Tierschutz-Urteile

Suche

Rechtsbereich  = 
Fallkategorie  = 
Stichwort(e)  = 
  (1 bis 8 von 256)
FallkategorieDatumGerichtRechtsbereich
Heimtiere26.10.2011OVG Rheinland-PfalzÖffentliches Recht
Die Antragstellerin lebte zusammen mit knapp 100 Kaninchen sowie Katzen und anderen Tieren. DIe Räume der Antragstellerin waren mit einer hohen Schicht Abfall und Kot bedeckt. Es herrschte ein beißend-ätzender Geruch. Es befanden sich dort Eimer[...]
Mehr ... 

Hunde22.10.1999AG MünchenZivilrecht
Die Eltern eines Mädchens klagen auf Schadenersatz gegen eine Hausverwaltung, weil das Mädchen bei Schnee und Glätte vor dem Haus gestürzt ist und sich verletzt hat. In der mündlichen Verhandlung stellt sich heraus, dass das Mädchen seinen[...]
Mehr ... 

Hunde21.07.2020VG WürzburgÖffentliches Recht
Bei einer Kontrolle Ende 2019 stellte das Veterinäramt in einer privaten Tierhaltung mit Hunden, Katzen, Enten, Hühnern sowie einem Pferd mehrere gering- und mittelgradige Mängel und wiederholte und grobe Zuwiderhandlungen gegen § 2 TierSchG bei[...]
Mehr ... 

Heimtiere06.07.2020VGH MünchenÖffentliches Recht
Bei einer Kontrolle Ende 2019 stellte das Veterinäramt in einer privaten Tierhaltung mit Hunden, Katzen, Enten, Hühnern sowie einem Pferd mehrere gering- und mittelgradige Mängel und wiederholte und grobe Zuwiderhandlungen gegen § 2 TierSchG bei[...]
Mehr ... 

Heimtiere14.05.2020VG Frankfurt am MainÖffentliches Recht
Der Kläger begehrt die Erteilung einer Erlaubnis für eine Tätigkeit als Hundetrainer. Er absolvierte eine Hundetrainerausbildung bei der privaten Firma K. In dieser Ausbildung nahm der Kläger an 47 Seminaren Webinaren teil, legte zwei[...]
Mehr ... 

Hunde30.03.2020VGH KasselÖffentliches Recht
Die Beschwerdeführerin wendet sich gegen einen verwaltungsgerichtlichen Beschluss, mit dem die Vollziehung der sofortigen Veräußerung fortgenommener Hunde nicht gestoppt wurde. Die Hunde waren der Beschwerdeführerin vom Veterinäramt[...]
Mehr ... 

Hunde30.05.2018VG KasselÖffentliches Recht
Die Klägerin hatte am 28. Mai 2014 die Erteilung einer Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f) TierSchG beantragt, die der Beklagte unter dem 26. Oktober 2015 zunächst abgelehnt und demgemäß die Tätigkeit verboten hatte. Dem, der die Erlaubnis[...]
Mehr ... 

Hunde30.05.2018VG KasselÖffentliches Recht
Die Klägerin hatte am 28. Mai 2014 die Erteilung einer Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f) TierSchG beantragt, die der Beklagte unter dem 26. Oktober 2015 zunächst abgelehnt und demgemäß die Tätigkeit verboten hatte. Dem, der die Erlaubnis[...]
Mehr ... 

  (1 bis 8 von 256)